Intel will mit Pentium 350 Server ins Visier nehmen

Montag, 28. November 2011 09:16
Intel

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel will seine Pentium-Prozessorlinie mit einem Chip weiter ausbauen. Der neue Prozessor Pentium 350 soll insbesondere in low-end Servern zum Einsatz kommen, berichtet TechWorld.

Der Dual-Core Pentium 350 ist mit 1,2GHz getaktet und nutzt einen 3MB Cache, wobei die Leistungsaufnahme mit 15 Watt recht gering ist. Außerdem soll Intel eine neue Linie von Xeon X3 Server-Prozessoren vorbereiten, die schon in Kürze auf den Markt kommen sollen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...