Intel will mit Exklusiv-Inhalten Chip-Absatz ankurbeln

Mobile-Chips

Mittwoch, 2. April 2014 15:23
Intel Logo

SHENZHEN (IT-Times) - Nachdem Intel im Mobile-Chipbereich hinter Anbietern wie der britischen ARM Holdings zurückgefallen ist, will das Unternehmen durch eine Offensive im Mobile-Chipmarkt aufholen. Dazu sollen auch exklusive Inhalte für Intel-Chips beitragen.

Entsprechendes ließ Intel Software-Chef Doug Fisher im Rahmen des Intel Developer Forums in Shenzhen durchblicken, wie Techworld berichtet. Demnach will Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) Hand in Hand mit Anbietern zusammenarbeiten, um exklusive Inhalte für Intel-Chips zu entwickeln. Dies könnten sowohl Spiele als auch andere Produkte sein. Die Partnerschaften könnten auch dazu führen, dass ganze Softwareprodukte exklusiv für Intel-Chips entwickelt werden, merkt der Intel-Manager an. Intel versucht im Mobile-Chipmarkt aufzuholen, nachdem viele Hersteller auf ARM-basierte Chips setzen, die oft kostengünstiger sind als Intel-Chips.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...