Intel weiterhin Nummer Eins

Dienstag, 16. September 2003 17:38
Intel

Intel Corp. (Nasdaq: INTC, WKN: 855681): Neuesten Zahlen vom Marktforschungsunternehmen iSuppli zufolge blieb der amerikanische Chiphersteller Intel im ersten Halbjahr 2003 weiterhin Marktführer.

Die IT-Seite The Inquirer veröffentlichte die neue Rangliste am Dienstag. Intel konnte in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres Halbleiter im Wert von 12,076 Mrd. US-Dollar ausliefern und hielt einen Anteil von 14,8 Prozent am Weltmarkt. Samsung Electronics (WKN: 881823<SSUN.FSE>) setzte dagegen 4,05 Mrd. Dollar um. Das Unternehmen lag mit fünf Prozent Marktanteil weit hinter Intel auf dem zweiten Rang. Infineon (WKN: 623100<IFX.ETR>) rutschte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von Rang sechs auf den siebten Platz zurück. Der europäische Chiphersteller konnte seinen Umsatz dennoch um 29,3 Prozent steigern, von 2,5 Mrd. Dollar im letzten Jahr auf 3,237 Mrd. Dollar im ersten Halbjahr 2003. Texas Instruments (NYSE: TXN<TXN.NYS>; WKN: 852654<TII.FSE>) und Toshiba (WKN: 853676<TSE1.FSE>) belegten den vierten respektive fünften Platz.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...