Intel verschiebt P45-Chipsatz

Montag, 31. März 2008 10:18
Intel

SANTA CLARA - Der US-Chiphersteller Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) wird seinen für Mai geplanten Chipsatz P45 erst Mitte Juni auf den Markt bringen, berichtet der Branchendienst Digitimes, der sich auf Motherboard-Hersteller in Taiwan beruft.

Demnach seien Kompatibilitätsprobleme zwischen dem PCI Express x16 Port des neuen Chipsatzes und Grafikkarten verantwortlich für die Verschiebung. Intel habe den Motherboard-Herstellern mitgeteilt, dass die Probleme inzwischen identifiziert sind. Intel geht ferner davon aus, die Probleme in zwei bis vier Wochen lösen zu können, heißt es. Demnach wird Intel seinen neuen P45-Chipsatz auf der Computex 2008 vorstellen. Erste Auslieferungen sollen dann Mitte Juni erfolgen, wie es weiter heißt.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...