Intel verschiebt offenbar Skylake-Prozessoren

PC-Prozessoren

Dienstag, 17. Februar 2015 08:24
Intel

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel Corp hat offenbar seine Motherboard-Partner bereits darüber informiert, dass der geplante 14-Nanometer Skylake Desktop-Prozessor erst später auf den Markt kommen wird. Ursprünglich wurde der neue Desktop-Chip im zweiten Quartal 2015 erwartet.

Nunmehr soll der Skylake Desktop CPU erst Ende August auf den Markt kommen, will der Branchendienst DigiTimes erfahren haben. Durch die Verzögerung werden PC-Hersteller voraussichtlich keine Skylake-basierten Modelle im Rahmen der kommenden Computex 2015 Messe in Taipei zeigen können, die im Juni stattfindet. Intel wollte sich zu den Berichten bislang nicht offiziell äußern. Zuletzt verstärkte sich Intel mit der Übernahme der deutschen Lantiq. (ami)

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...