Intel verkündet Neuentwicklung

Montag, 18. September 2006 00:00
Intel

SANTA CLARA (Kalifornien) - Der US-amerikanische Chiphersteller Intel Corp. (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) gab in einer heutigen Pressemitteilung die Entwicklung eines neuen Hybrid Silicon Lasers bekannt.

Das Unternehmen arbeitete bei der Entwicklung eng mit der University of California, Santa Barbara (UCSB) zusammen. Der neue Laser könne unter anderem die Kosten bei der Produktion von Silikon-Photonics Produkten mit hoher Bandbreite verringern. Diese sollen in Computern und Datenzentren eingesetzt werden. Laut Mario Paniccia, Direktor von Intels Photontechnologiezentrum, könne durch die Entwicklung des neuen Lasers eine neue Ära eingeleitet werden. Die High-Performance Geräte ermöglichen nach eigenen Angaben hohe Rechengeschwindigkeiten. So wäre es denkbar, dass Dutzende bzw. Hunderte von derartigen hybriden Silikonlasern mit anderen Silikon-Photonic-Komponenten auf einem einzigen Chip integriert werden können. Eine Massenproduktion sei aber noch in weiter Ferne, so Paniccia weiter.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...