Intel und Total Immersion kooperieren bei Augmented Reality-Chips

Freitag, 2. Dezember 2011 09:15
Intel

SANTA CLARA (IT-Times) - Intel und Total Immersion haben eine Kooperation geschlossen, wonach beide Firmen im Bereich Augemented Reality Chips zusammenarbeiten wollen, meldet Reuters.

Erste Produkte aus der Kooperation der beiden Unternehmen könnten dabei schon in zwei bis drei Jahren auf den Markt kommen, so Total Immersion Marketing-Chef Antoine Brachet. Intel hatte sich schon im März 2011 an Total Immersion über seinen Investmentarm Intel Capital mit 5,5 Mio. Dollar beteiligt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...