Intel und Samsung nehmen Solarbranche ins Visier

Dienstag, 21. August 2007 10:08
Intel

NEW YORK - Der US-Halbleiterkonzern Intel und die südkoreanische Samsung Electronics wollen offenbar im Solargeschäft stärker Fuß fassen. Nach einem Bericht der AFX News haben die beiden Unternehmen erste Kontakte zu Solarunternehmen in Deutschland geknüpft.

Wie es heißt, wollen die beiden Firmen auch Zukäufe in diesen Bereichen tätigen. Hintergrund der Offensive ist offenbar die Nähe beider Produktlinien. Sowohl Halbleiter als auch Solarzellen werden mit Hilfe von Silicon-Wafer produziert. Zuletzt engagierte sich bereits der weltgrößte US-Halbleiterausrüster Applied Materials in dem Markt und übernahm bereits mehrere Solar-Ausrüster.

Folgen Sie uns zum Thema Intel, Halbleiter und/oder Solarwafer via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Solarwafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...