Intel übertrifft Gewinnerwartungen

Donnerstag, 15. Januar 2004 09:21
Intel

Der weltweit führende Prozessorhersteller Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) kann im vergangenen Dezemberquartal die Gewinnerwartungen der Analysten leicht übertreffen und mit einem soliden Ausblick auf das anstehende erste Quartal 2004 aufwarten. Dennoch präsentierten sich Intel-Aktien nachbörslich leicht nachgebend.

Insgesamt berichtet der weltweit führende Chip-Hersteller von einen Umsatzzuwachs von 22,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei Intel 8,74 Mrd. US-Dollar umsetzen konnte. Dabei erwirtschaftete der Prozessorhersteller einen Gewinn von 2,2 Mrd. US-Dollar oder 33 US-Cent je Aktie.

Ausgenommen einmaliger Steuergeschenke in Höhe von sechs US-Cent je Aktie je Aktie konnte Intel einen operativen Gewinn von 27 US-Cent je Anteil realisieren und damit die Erwartungen an der Wall Street übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 8,65 Mrd. Dollar, sowie mit einem operativen Plus von 25 US-Cent je Anteil kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...