Intel steigt in den DSP-Markt ein

Mittwoch, 6. Dezember 2000 09:09
Intel

Intel Corporation Inc. (Nasdaq:INTC, WKN: 855681): Der führende amerikanische Chiphersteller Intel und Analog Devices sind eine Kooperation eingegangen.

Bereits am Dienstag wurde ihre gemeinsame neue Produktpalette präsentiert, welche bereits in 12 Monaten auf dem Markt erhältlich sein wird. Die Produkte gewährleisten dem Nutzer die Möglichkeit zur Bearbeitung von Audio- und Bildsignalen in neuartigen Mobilfunkgeräten, Handhelds sowie Digitalkameras.

Die sogenannten "digital signal processors"(DSP`s) beispielsweise, ermöglichen die Verarbeitung von Audio- und Bildsignalen. Ein weiteres Produkt, die Mikroprozessoren, dagegen ermöglichen dem Nutzer das Abspielen der gewünschten Software.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...