Intel steigt in den chinesischen set-top Box Markt ein

Donnerstag, 22. November 2007 09:36
Intel Headquarter

BEIJING - Der US-Halbleiterkonzern Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) steigt über eine Kooperation mit dem chinesischen TV-Spezialisten Digital Video Networks in den chinesischen Markt für set-top Box-Lösungen ein.

Die beiden Firmen wollen bei der Entwicklung einer Doppel-Modul set-top Box zusammenarbeiten. Damit wollen die beiden Firmen interaktive Services über den Fernseher in das Wohnzimmer bringen. Im Gegensatz zu herkömmlichen set-top Boxen, die vornehmlich nur zur Signal-Umwandlung zum Einsatz kommen, unterstützt die neue Intel set-top Box wesentlich mehr Features, erklärt Intel Digital Home Group Manager Eric Kim.

Meldung gespeichert unter: Set-Top-Box (STB)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...