Intel steigt bei Gaikai ein

Mittwoch, 21. Juli 2010 09:46
Intel

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Halbleiterkonzern Intel hat sich über seinen Kapitalarm Intel Capital beim Streaming-Spielespezialisten Gaikai engagiert. Wie viel Geld Intel Capital und Limelight Networks in das Unternehmen investiert haben, wurde zunächst nicht bekannt.

Gaikai bietet einen Cloud-basierten Spieleservice an, wodurch Anwender jedes Spiel innerhalb eines Web-Browsers ausführen können. Damit sollen selbst große Online-Spiele wie „Call of Duty“ oder „World of Warcraft“ mit einem Klick gespielt werden können, ohne das der Anwender einen Client herunterladen muss, verspricht Gaikai. (ami)

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...