Intel steht weiter zu Moore’s Law - Chip-Performance soll sich alle zwei Jahre verdoppeln

Montag, 20. Februar 2012 09:02
Intel Logo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der US-Halbleiterhersteller Intel hat weitere Fortschritte in der Chip-Technik vermelden können. Gleichzeitig sieht sich das Unternehmen sich weiterhin im Einklang mit Moore`s Law, wie VentureBeat berichtet.

Dieses Gesetz, welches von Intel-Chairman und Vordenker Gordon Moore im Jahr 1965 formuliert wurde, sieht vor, dass sich die Performance von Halbeitern alle zwei Jahre verdoppeln wird. Die Fortschritte von Intel, die der Halbleitergigant im der International Solid State Circuits Konferenz in San Francisco präsentiert, umfassen energieeffizientes Computing, äußerst niedrigen Stromverbrauch, sowie effiziente Prozessorgrafiken.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...