Intel startet Penryn-Produktion

Freitag, 26. Oktober 2007 08:16
Intel

Der US-Halbleiterkonzern Intel Corp wird in seiner neuen 3,0 Mrd. Dollar teuren Chipfabrik in Arizona (Fab 32) schon in dieser Woche mit der Massenproduktion der neuen 45-Nanometer-Chips beginnen.

Die 45nm Prozessorarchitektur, besser bekannt unter dem Namen Penryn, soll Intels Vorsprung vor dem Rivalen AMD in Sachen Produktionstechnik weiter ausbauen. Die neuen Chips sind um ein Drittel kleiner als die vorhergehende Chipgeneration, wodurch diese auch weniger Strom verbrauchen. Zugleich lassen sich durch die geringere Größe mehr Chips auf einen Wafer platzieren, so das auch die Kosten im Zusammenhang mit der Produktion sinken.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...