Intel: Spekulationen um Viiv-Preis

Dienstag, 30. August 2005 15:05
Intel

TAIPEI - Taiwans führende PC- und Chiphersteller erwarten einen hohen Preis für Intels neues Entertainment-Systems Viiv, welches im nächsten Jahr sein Marktdebüt feiern soll. So gehen die Hersteller von einem Systempreis von 1.000 bis 1.500 US-Dollar aus, was es dem System (Intel Viiv) erschweren dürfte sich am Markt durchzusetzen, heißt es aus Taiwan. Vor allem steht das neue Intel-System in direkte Konkurrenz zu PC-Systemen, welche zu Preisen zwischen 299 und 499 US-Dollar am Markt verfügbar sind.

Chip-Hersteller, wie Silicon Integrated Systems (SiS) und VIA Technologies könnten die größten Verlierer der neuen Intel-Strategie sein, heißt es bei Marktanalysten. Hintergrund sei der Umstand, dass Intel mit seinem neuen System voraussichtlich den high-end Markt anvisieren wird.

Meldung gespeichert unter: Smart Home

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...