Intel: Schwächstes Quartal seit zehn Jahren

Donnerstag, 7. Dezember 2000 09:28
Intel

Intel Corp. (NASDAQ: INTC, WKN:855681): Der Chiphersteller Intel musste im Mittwochshandel an der Nasdaq einen Kursrutsch hinnehmen, nachdem Salomon Smith Barney-Analyst Jonathan Joseph seine Befürchtungen untermauert hatte, dass das vierte Quartal für Intel wahrscheinlich das schwächste in den vergangenen zehn Jahren werden dürfte.

Letztmalig habe das Unternehmen ein so schwaches Quartal während der Rezession von 1991 hinnehmen müssen. Aufgrund insgesamt schwacher Nachfrage nach PCs und Chips wurden die Gewinn- und Umsatzerwartungen für das laufende Quartal gesenkt. Die Intel-Aktie wird jedoch weiterhin als "marktüberdurchschnittlich" bewertet.

Im Zuge der Analystenschätzung verlor die Intel-Aktie am Mittwoch an der Nasdaq 11,81 Prozent und schloss bei 31,75 USD. (ERW/BAU)

Folgen Sie uns zum Thema Intel, Halbleiter und/oder Chips via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...