Intel: Schrumpfkur beim IT-Personal

Dienstag, 25. September 2007 15:40
Intel

Der US-Halbleiterkonzern Intel will weiter sparen. Im dritten Jahr in Folge will der Chiphersteller Personal einsparen. Wie das Unternehmen mitteilt, soll die Zahl der weltweit beschäftigen IT-Mitarbeiter um zehn Prozent sinken.

Intel-Sprecher Chuck Mulloy begründete die Maßnahme mit einem weiterhin harten Wettbewerbsumfeld. „Wir sind in einem sehr wettbewerbsintensiven Umfeld, in dem wir sehr agil und effizient bleiben müssen“, meint der Intel-Sprecher. Intel verlor in den letzten Jahren Marktanteile an den Erzrivalen AMD. Nach sinkenden Gewinnen hatte sich der Chipgigant eine Schrumpfkur verordnet und unter anderem auch zahlreiche Stellen in der Management-Ebene gestrichen.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...