Intel sagt 10.500 Mal Tschüß

Mittwoch, 6. September 2006 00:00
Intel

SANTA CLARA - Chip-Weltmarktführer Intel Corp. (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat die Katze aus dem Sack gelassen. 10.500 Mitarbeiter müssen ihren Hut nehmen, Intel selbst will bis inklusive 2008 sechs Mrd. US-Dollar sparen.

Intel teilte mit, dass man durch den rund zehnprozentigen Stellenabbau und andere Kostensenkungsmaßnahmen noch im laufenden Jahr eine Mrd. Dollar sparen werde. Im nächsten Jahr würden es zwei Mrd. Dollar sein, 2008 sollen sich die Einsparungen auf drei Mrd. Dollar belaufen. „Diese Maßnahmen sind schwierig, aber notwendig, um das Unternehmen agiler und effizienter zu machen - nicht nur für dieses oder das kommende Jahr, sondern die nächsten Jahre“, sagte Intels CEO Paul Otellini.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...