Intel präzisiert Ausblick - Marktanteil bei Grafikchips steigt

Freitag, 11. März 2005 09:59
Intel

SAN JOSE - Der weltweit führende Halbleiterhersteller Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) passt seinen Umsatzausblick für das laufende erste Quartal leicht nach oben an. Demnach rechnet Intel mit einem Quartalsumsatz von 9,2 bis 9,4 Mrd. US-Dollar. Im Januar stellte der Chiphersteller Erlöse zwischen 8,8 bis 9,4 Mrd. Dollar in Aussicht. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, verzeichne man derzeit auch höhere Bruttomargen als erwartet.

Wie in einem anderen Zusammenhang bekannt wurde, konnte Intel im Markt für Grafikchips im vergangenen Jahr am stärksten zulegen. Nach Angaben der Marktforschungsgruppe Jon Peddie Research (JPR) kletterte Intels Marktanteil im Bereich integrierter Grafikchips im Jahr 2004 um weitere 6,2 Prozentpunkte auf nunmehr 37,5 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Grafikprozessor (Graphics Processing Unit = GPU)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...