Intel meldet Gewinnsprung

Mittwoch, 20. April 2005 09:00
Intel

SAN JOSE - Der weltweit führende Halbleiterhersteller Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) kann für das vergangene erste Quartal 2005 einen Gewinnzuwachs von 25 Prozent melden, nachdem das Unternehmen eine stärkere Nachfrage nach Mikroprozessoren für Notebook-Computer verzeichnete.

So meldet Intel einen Umsatz von 9,4 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 16,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn kletterte im jüngsten Quartal auf 2,15 Mrd. Dollar oder 34 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 1,73 Mrd. Dollar im Vorjahreszeitraum. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Intel gleichzeitig die Analystenerwartungen spürbar übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit Einnahmen von 9,31 Mrd. Dollar und mit einem Nettogewinn von 31 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...