Intel meldet bestes Quartal in der Firmengeschichte

Mittwoch, 14. Juli 2010 09:00
Intel

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat am Vortag nach Börsenschluss seine Zahlen für das vergangene Juniquartal vorgelegt und positiv überraschen können. Der Chiphersteller meldete ein Rekordquartal der mit einem deutlichen Umsatz- und Gewinnanstieg verbunden war. Intel-Aktien legen nachbörslich um rund sieben Prozent zu.

Für das vergangene Juniquartal meldet Intel einen Umsatzanstieg auf 10,77 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 34 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Nettogewinn kletterte im jüngsten Quartal auf 2,89 Mrd. US-Dollar oder 51 US-Cent je Aktie, womit Intel die Markterwartungen der Analysten signifikant übertreffen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld lediglich mit einem Plus von 43 US-Cent je Aktie sowie mit Einnahmen von 10,25 Mrd. Dollar kalkuliert.

In der Vorjahresperiode musste Intel an gleicher Stelle noch einen Verlust von 398 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je Aktie ausweisen, nachdem das Unternehmen eine Kartellstrafe in Höhe von 1,45 Mrd. US-Dollar zahlen musste.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...