Intel liefert fünf Mio. Doppelkern-Chips aus

Montag, 16. Oktober 2006 00:00
Intel

TAIPEI - Der US-Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) berichtet von einer starken Nachfrage nach seinen Dual-Core-Prozessoren. Innerhalb der ersten zwei Monate nach Verkaufsstart (27.07.2006) konnte Intel bereits fünf Mio. seiner neuen Doppelkern-Chips ausliefern, erklärt Intel-Manager Thomas Kilroy am Montag.

Diese Zahlen nannte der Intel-Manager im Rahmen des Intel-Entwicklerforums, welches derzeit in Taipei stattfindet. Trotz der Akku-Rückrufaktion des japanischen Elektronikherstellers Sony geht Intel von einer starken Nachfrage nach Notebook-Computern im laufenden vierten Quartal aus. „Wir glauben, dass Notebooks sich im laufenden vierten Quartal gut verkaufen werden“, so Intel Mobile-Manager Mooly Eden. Der Manager verweist dabei unter anderem auf Daten taiwanscher Laptop-Hersteller wie Compal Electronics und Quanta Computer.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...