Intel liebäugelt mit dem SSD-Markt

Mittwoch, 12. März 2008 08:02
Intel

Nach einem Bericht von CNET bereitet Intel den Einstieg in den Markt für Flash-basierte Solid State Drives (SSD) vor. Nach Angaben von Intel Marketing Manager Troy Winslow könnte Intel 80GB bis 160GB große Flashspeicher-Laufwerke im zweiten Quartal 2008 auf den Markt bringen. Im dritten Quartal 2008 soll es dann ein 128GB Flash-Laufwerk aus dem Hause Intel geben, heißt es.

Chiphersteller versuchen derzeit den Preisverfall bei sogenanten NAND Flashspeichern aufzuhalten. Die Speicher kommen vor allem bei MP3-Playern, Handys und anderen digitalen Unterhaltungsgeräten zum Einsatz. SSD-Laufwerke gelten als interessante Alternative zur traditionellen Festplatte, womit ein weiterer Absatzmark für Flashspeicher entsteht.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...