Intel kooperiert mit Chinas Provinzregierung

Freitag, 15. Juli 2005 15:35
Intel

NANCHANG - Der weltweit führende Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat eine Absichtserklärung mit dem Information Industry Ministerium der chinesischen Jiangxi-Provinz unterzeichnet, wonach IT-Anwendungen in der Region vermarktet und Entwicklungsprojekte unterstützt werden sollen.

Die Kooperationsvereinbarung deckt darüber hinaus auch die Zusammenarbeit bei der Softwareentwicklung und Forschung, sowie bei der Ausbildung von Mitarbeitern ab. Auch im Bereich Technologie-Services und Support soll in Zukunft zusammengearbeitet werden. Intel wird demnach technischen Support für lokale Firmen anbieten, die in der chinesischen Provinz Jiangxi ansässig sind.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...