Intel kauft sich ein Stück Sicherheit: Übernahme von McAfee für 7,7 Mrd. Dollar

Donnerstag, 19. August 2010 14:57
McAfee_Logo.gif

SANTA CLARA (IT-Times) - Der weltgrößte Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) verstärkt sich im Bereich Internet-Sicherheit und übernimmt den weltweit zweitgrößten Anti-Virussoftwarespezialisten McAfee für rund 7,68 Mrd. US-Dollar.

Im Einzelnen bietet Intel rund 48 US-Dollar pro ausstehende McAfee-Aktie und zahlt damit einen satten Aufschlag von rund 60 Prozent gegenüber dem jüngsten McAfee-Schlusskurs, der bei 29,93 US-Dollar lag. McAfee-Anteile legen im vorbörslichen Handel entsprechend um 58 Prozent zu.

Intel begründet den Milliardendeal mit der Tatsache, dass das Thema Sicherheit nunmehr ein fundamentaler Bestandteil im Bereich Online Computing geworden sei. Die Aufsichtsräte beider Firmen haben den Deal bereits zugestimmt.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...