Intel investiert bis zu 1,5 Mrd. in New Mexico

Mittwoch, 28. Februar 2007 00:00
Intel

NEW YORK - Der US-Halbleiterspezialist Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) will zwischen 1,0 und 1,5 Mrd. Dollar in den Ausbau seines Fab 11X Werks in Rio Rancho/New Mexico investieren.

Mit dem Upgrade der Anlage, wird die Fab 11X in der Lage sein, neue 45 Nanometer-Prozesstechnik einzusetzen um in der zweiten Jahreshälfte 2008 entsprechende 45nm Chips zu produzieren. Die Fab 11X wird damit die vierte Fertigungsfabrik Intels sein, die auf die neue Prozesstechnik umstellt.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...