Intel hebt Dividende um zehn Prozent an

Donnerstag, 20. März 2008 14:43
Intel

Der US-Chiphersteller Intel hat seine Quartalsdividende um zehn Prozent auf 14 US-Cent je Aktie angehoben. Hintergrund sei die positive und solide Finanzentwicklung des Unternehmens, begründet Intel-Chairman Craig Barrett den Schritt. Insgesamt habe man damit seit 1992 rund 12 Mrd. Dollar an Aktionäre ausgeschüttet, so der Intel-Manager.

Die Quartalsdividende soll am 1. Juni an Aktionäre ausgeschüttet werden, die bis zum 7. Mai Inhaber von Intel-Aktien waren.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...