Intel gibt eine Million für Lobbyismus aus

Dienstag, 30. März 2010 09:03
Intel

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Chiphersteller Intel hat im vergangenen vierten Quartal 2009 rund 1,0 Mio. US-Dollar und damit doppelt soviel Geld für Lobbytätigkeiten ausgegeben als im Jahr vorher.

Im Mittelpunkt der Lobbyarbeit stand dabei Breitbandausbau. So habe Intel vor allem das Landwirtschaftsministerium, sowie das Wirtschaftsministerium und die Federal Communications Commission (FCC) zu diesem Thema bearbeitet, wie die Nachrichtenagentur AP meldet. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Intel und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...