Intel errichtet Entwicklungszentrum in Südkorea

Freitag, 29. August 2003 15:28
Intel

Der weltweit führende Halbleiterhersteller Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) gibt ein weiteres Investitionsvorhaben bekannt. Nachdem der Halbleitergigant bereits vor wenigen Tagen Investitionen im Umfang von rund 375 Mio. US-Dollar in China bekannt gab, soll nun ein Entwicklungs- und Forschungszentrum in Südkorea bis zum Ende des laufenden Jahres eröffnet werden.

Das neue Forschungszentrum in Südkorea wird sich dabei mit Technologien rund um den Bereich drahtlose Kommunikationstechnik, sowie Digital Entertainment für den Privatverbraucher befassen. Finanzielle Details dieses Investitionsvorhabens wollte Intel jedoch nicht preisgeben.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...