Intel erhält grünes Licht für Milliardeninvestition in Israel

Chiphersteller investiert 6,0 Mrd. Dollar in Fab 28

Montag, 22. September 2014 16:00
Intel

TEL AVIV (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Intel Corp hat grünes Licht vom israelischen Finanz- und Wirtschaftsministerium erhalten, um insgesamt 6,0 Mrd. US-Dollar in seine Chipfertigungsanlage im israelischen Kiryat Gat zu investieren.

Im Zusammenhang mit den Investitionsplänen wird Intel eine Zuwendung von 300 Mio. US-Dollar über fünf Jahre vom israelischen Staat erhalten und zudem nur einer Steuerungsrate von fünf Prozent in den nächsten zehn Jahren unterliegen, so das israelische Finanzministerium. Die Investitionssumme von 6,0 Mrd. Dollar gilt als das größte Einzelinvestment einer ausländischen Gesellschaft in Israel. Der US-Chiphersteller will bis zu 1.000 weitere Mitarbeiter in seiner Fabrik in Kiryat Gat bis 2013 einstellen und damit die bisherige Belegschaft von 2.500 Beschäftigten weiter aufstocken, so Reuters.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...