Intel: Einstieg in Internet-Telefonie

Donnerstag, 10. Mai 2007 00:00
Intel

SANTA CLARA - Der weltweit führende Prozessorhersteller Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat mit Jahah Inc. eine Zusammenarbeit im Bereich Internet-Telefonie vereinbart. Beide Firmen versprechen sich dadurch optimale Möglichkeiten zur weiteren Verschmelzung von Telefon und Computer.

Intels Venture-Capital-Sparte und die im kalifornischen Mountain View ansässige Jahah Inc. vereinbarten die Einbettung von Jahas Technologie für Web-basierte Telefondienste in die von Intel hergestellten Central Processor Units (CPU), Intels Hauptgeschäftsfeld. Jahah könnte dadurch noch im Laufe dieses Jahres als Icon auf den Desktops der mit Intel-Technologie ausgestatteten PC’s erscheinen. Bisher versorgt Jahah zwei Millionen Kunden mit einem Browser-basierten weltweiten Calling Service. Als gemeinsames Investitionsvolumen dieser dritten Finanzierungsrunde zusammen mit anderen Geldgebern für Jahah Inc. nannte Intel rund 20 Mio. US-Dollar. Die Identität weiterer beteiligter Investoren wurde hingegen geheim gehalten. Intel Capital Präsident Arvind Sodhani gab die Höhe aller Investitionen von Intels Risikokapitalsparte für das Jahr 2006 mit 1,07 Mrd. US-Dollar an.

Meldung gespeichert unter: Voice over Internet Protocol (VoIP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...