Intel bringt neuen Xeon 5600 Chip auf den Markt

Dienstag, 16. März 2010 09:01
Intel Xeon Chip

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Halbleitergigant Intel Corp (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) hat mit dem Xeon 5600 bzw. „Westmere EP“ einen neuen Server-Chip auf den Markt gebracht, der insbesondere Cloud Computing noch weiter beschleunigen soll.

Intels erster 32-Nanometer-Chip ist sowohl mit sechs Kernen als auch mit vier Kernen verfügbar und soll eine bis zu 60%ige Leistungsverbesserung gegenüber dem 45-Nanometer Chip Xeon 5500 aufweisen, den Intel im März 2009 vorstellte. Der neue Xeon 5600 unterstützt zudem die Features AES New Insctructions als auch die Trusted Execution Technologie.

Mit dem Xeon 5600 will Intel insbesondere die Sicherheit in Cloud Computing Umgebungen weiter fördern. Der Bereich Cloud Computing gilt in den nächsten Jahren als der IT-Trendmarkt schlechthin. Marktforscher wie aus dem Hause Gartner räumen dem Cloud Computing Markt in den nächsten Jahren ein rapides Wachstum ein, nachdem immer mehr Firmen ihre Anwendungen über das Internet ausliefern.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...