Intel: Bearlake im zweiten Quartal 2007?

Freitag, 22. Dezember 2006 00:00
Intel

TAIPEI - Der US-Halbleitergigant Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) will nach taiwaneschen Industriekreisen zufolge seine neue Bearlake-Chipserie im zweiten Quartal 2007 auf den Markt bringen. Um die hohe Nachfrage bedingt durch das Marktdebüt des neuen Microsoft Betriebssystems Vista stemmen zu können, will der Chiphersteller den Ausstoß seiner 965-Chipserie im ersten Quartal 2007 um 50 Prozent erhöhen, heißt es weiter.

Durch diesen Vorstoß will Intel insbesondere seinen Marktanteil im Grafikchip-Bereich (Integrated Graphics Processor) festigen und zugleich so für den eventuellen Nachfrageansturm gerüstet sein, heißt es aus Taiwan.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...