Integralis will in Amerika und China zukaufen

Montag, 21. Juli 2008 16:35
Integralis_logo.gif

ISMANING - Der deutsche IT-Spezialist Integralis AG (WKN: 515503) verstärkt sich in den USA durch eine Akquisition und übernimmt die Technologieplattform CENTRIS von den beiden US-Spezialisten Neohapsis Inc und KSR Inc. Mit der Transaktion ist zugleich die Übernahme des Managed Service Geschäfts in Verbindung mit der Technikplattform verbunden. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Durch den Zukauf will Integralis seine eigene ISIS Security Plattform im Bereich Management von Datenbank-, Web- und Mailservern erweitern, wie es heißt. Im Zuge der Transaktion werden auch 20 Mitarbeiter der US-Unternehmen zu Integralis wechseln. Daneben werden alle Verträge mit Managed Service-Kunden mit einem niedrigen einstelligen Millionenvolumen an Integralis übergehen. Integralis erhofft sich durch die Transaktion bedingt durch die Nähe zum Integralis Security Operation Center (SOC) an der US-Westküste bereits in 2009 Synergieeffekte.

Meldung gespeichert unter: NTT Com Security

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...