Integralis schreibt schwarze Zahlen

Montag, 16. Oktober 2006 00:00

ISMANING/MÜNCHEN - Der IT-Sicherheitsspezialist Integralis AG (WKN: 515503<AAGN.FSE>) veröffentlichte heute die vorläufigen Zahlen für das 3. Quartal sowie für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2006.

Auf Basis des vorläufigen Zahlenwerks wurde beim EBITDA des Geschäftsbereichs Integralis erstmals die Millionengrenze überschritten. Mit einer Mio. Euro lag diese Ertraggröße um 2,4 Mio. Euro über dem Wert des Vorjahresquartals, als das Unternehmen noch einen Verlust in Höhe von rund 1,3 Mio. Euro ausweisen musste. Das Ergebnis nach Steuern legte von minus zwei Mio. Euro im Vorjahresquartal auf nunmehr 0,5 Mio. Euro zu. Der Umsatz verbesserte sich um rund 17 Prozent auf 31,1 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...