Integralis AG trotzte 2008 der Krise

Mittwoch, 1. April 2009 17:12
NTT Com Security

ISMANING - Der deutsche IT-Sicherheitsanbieter Integralis AG (WKN: 515503) bestätigte heute die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2008. Das im Vorjahr erzielte bislang beste Nachsteuerergebnis von 5,2 Mio. Euro wurde 2008 mit 9,3 Mio. Euro deutlich übertroffen.

Beim Umsatz konnte die Integralis AG einen Zuwachs von 158,3 Mio. Euro im Jahr 2007 auf 168,9 Mio. Euro verzeichnen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte im gleichen Zeitraum vom 7,1 Mio. Euro auf 7,8 Mio. Euro zu. Einen Anstieg gab es im Jahr 2008 auch beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT), das sich gegenüber dem Vorjahr von fünf auf sechs Mio. Euro verbesserte. Nach Steuern standen 2008 9,3 Mio. Euro in den Büchern der Integralis AG, im Jahr 2007 waren es nur 5,2 Mio. Euro. Damit erhöhte sich der verwässerte Gewinn je Aktie von 0,47 Euro auf 0,85 Euro.

Meldung gespeichert unter: NTT Com Security

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...