Integralis AG hat weiter mit niedrigen Margen zu kämpfen

Mittwoch, 7. Mai 2008 11:03
NTT Com Security

ISMANING - Die Integralis AG (WKN: 515503) hat eigenen Angaben zur Folge einen erfolgreichen Start in das Geschäftsjahr 2008 hingelegt.

Wie den heute veröffentlichten Zahlen für das erste Quartal 2008 zu entnehmen ist, konnte der IT Sicherheitsspezialist (IT Security Solution Provider) den Umsatz wie auch den Gewinn steigern. So kletterte der Umsatz um fast 20 Prozent auf 39,4 Mio. Euro. Ein Jahr zuvor setzte Integralis noch 32,9 Mio. Euro um. Mit 32,1 Prozent lag auch die Rohertragsmarge auf dem Niveau der vergangenen Quartale, notierte allerdings hinter dem Wert des Gesamtjahres 2007. Damals bezifferte sich die Rohertragsmarge auf 37,2 Prozent.

Positiv auf den Geschäftsgewinn ausgewirkt haben sich zudem die gesunkenen, sonstigen betrieblichen Aufwendungen, welche nach 3,2 Mio. Euro im ersten Quartal 2007 auf 2,8 Mio. Euro im gerade abgelaufenen Quartal zurückgegangen sind. Damit, so Integralis, habe man die um 29 Prozent gestiegenen Materialaufwendungen kompensieren können.

Meldung gespeichert unter: NTT Com Security

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...