Insolvenz der Emprise AG bringt Pixelpark finanzielle Probleme

Donnerstag, 29. Januar 2009 17:09

BERLIN - Die Pixelpark AG (WKN: 126225) befürchtet für das Geschäftsjahr 2008 massive Verluste. Derzeit arbeitet das Unternehmen an der Aufstellung des Jahresabschlusses für 2008.

Der Vorstand von Pixelpark erklärte, dass im Geschäftsjahr 2008 auf Grundlage derzeitiger Berechnungen ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals der Pixelpark AG eingetreten wäre. Hintergrund dieses Verlustes sind laut Unternehmensangaben verschiedene Faktoren: Zum einen seien die zum Teil schon im Halbjahresabschluss berücksichtigten Firmenwertberichtigungen ein Grund für die Verluste. Ein weiterer Aspekt sei die Berücksichtigung weiterer Rückstellungen im Rahmen der im Oktober 2008 eingeleiteten Restrukturierungs- und Sanierungsmaßnahmen des Unternehmens, so Pixelpark.

Meldung gespeichert unter: Pixelpark

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...