InPhonic: Hohe Verluste

Freitag, 10. August 2007 16:47

WASHINGTON - InPhonic Inc. (Nasdaq: INPC, WKN: 778925) vermeldete die Zahlen für das zweite Quartal 2007. Der US-amerikanische Online-Dienstleister rutscht demnach immer weiter in die Verlustzone.

Im zweiten Quartal 2007 erwirtschaftete InPhonic einen Umsatz in Höhe von 79,4 Mio. Dollar und lag damit unter den Zahlen des Vorjahres. Im zweiten Quartal 2007 verbuchte das Unternehmen noch einen Umsatz von 92,1 Mio. Dollar. Neben den Umsatzrückgang musste InPhonic auch ein größeres Abrutschen in die Verlustzone hinnehmen. Im zweiten Quartal 2007 musste ein Nettoverlust von 40,6 Mio. Dollar bzw. 1,06 Dollar pro Aktie ausgewiesen werden. Auch im Jahr davor machte das Unternehmen schon Verlust. Jedoch lag dieser damals noch bei 9,4 Mio. Dollar bzw. 0,26 Dollar pro Aktie.

Meldung gespeichert unter: InPhonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...