Inktomi warnt vor schwächeren Zahlen

Donnerstag, 4. April 2002 08:58

Der Internet-Infrastruktur Spezialist und Softwarehersteller Inktomi (Nasdaq: INKT<INKT.NAS>, WKN: 914850<INK.FSE>) sieht für das im März abgelaufene zweite Quartal 2002 schwächere Zahlen. Demnach erwartet das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 30 bis 31 Mio. Dollar und bleibt damit deutlich hinter den ursprünglichen Umsatzschätzungen in Höhe von 40,2 Mio. Dollar zurück. Gleichzeitig wird der Softwarespezialist einen höheren Verlust in Höhe von acht bis zehn Cent je Aktie ausweisen, nachdem Analysten im Vorfeld mit einem Minus von fünf Cents je Anteil gerechnet hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...