Init verfehlt Umsatzprognose

Telematik

Donnerstag, 6. März 2014 18:18
init innovation in traffic systems

KARSRUHE (IT-Times) - Die init innovation in traffic systems AG, ein Hersteller von elektronischen und informationstechnischen Systemen für den Personenverkehr, veröffentlichte heute vorläufige Zahlen für das vierte Quartal 2013.

Der Umsatz der init innovation in traffic systems AG stieg im vierten Quartal 2013 leicht von 97,3 Mio. Euro im Vorjahr auf rund 100 Mio. Euro. Damit wurde die Prognose des Unternehmens, die von einer Wachstumsrate um zehn Prozent und somit von einem Umsatz in Höhe von 105 Mio. Euro ausgegangen ist, nicht erfüllt. Das Unternehmen gab Verzögerungen bei Großprojekten als Grund hierfür an. Das EBIT lag mit 17,7 Mio. Euro nur leicht über dem Vorjahreswert in Höhe von 17,3 Mio. Euro. Init erzielte damit einen Gewinn nach Steuern von 12,1 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr mit 10,9 Mio. Euro. Der Gewinn pro Aktie lag damit bei 1,21 Euro (Vorjahr: 1,11 Euro).

Meldung gespeichert unter: Verkehrsinformationssysteme (Traffic Information Systems)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...