Init AG verkauft Ticketing-Lösung nach Großbritannien

Donnerstag, 3. Juli 2008 12:10
init innovation in traffic systems

KARLSRUHE - Die innovation in traffic systems AG (WKN: 575980), kurz Init AG, wird den britischen Busbetreiber Trent Barton mit ihrem elektronischen Zahlungssystem ausstatten. Wie die Init AG heute mitteilte, werde das System „Mango“ nach erfolgreichen einjähriger Pilotphase nun in 245 Bussen eingesetzt. Bis spätestens Ende 2008 könnten damit 30 Millionen Kunden bargeldlos bezahlen.

Das in Nottingham erprobte Konzept besteht aus im Bus installierten Kartenlesegeräten (Card-Readern) und Kundenterminals. Fahrgäste führen ihre elektronische Kundenkarte beim Einsteigen über das Lesegerät, das den maximal fälligen Betrag abbucht. An der hinteren Ausgangstür wird am Kundenterminal der tatsächlich anfallende Betrag entsprechend dem günstigsten Tagestarif errechnet.  Der zu viel gezahlte Betrag wird automatisch zurückgebucht. Das bargeldlose System führt so zu beschleunigtem Ein- und Aussteigen an Haltestellen, weil das Geldwechseln durch den Busfahrer entfällt.

Die innovation in traffic systems AG rüstet international Busse und Bahnen für den Personennahverkehr aus. Im April dieses Jahres meldete das Karlsruher Unternehmen einen Großauftrag aus den USA mit einem Volumen von rund zehn Mio. US-Dollar. 2007 gewann die Init AG Aufträge in Australien, Dubai und Seattle. Im Laufe dieses Geschäftsjahres hatte Init die Belegschaft bereits um 20 Prozent aufgestockt. Weiterhin rechnen die Karlsruher für 2008 mit einem Wachstum bei EBIT und Umsatz von rund 20 Prozent. (hhv/vue/rem)

Meldung gespeichert unter: Verkehrsinformationssysteme (Traffic Information Systems)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...