Ingram Micro: Keine Stellenkürzungen in Indien

Dienstag, 22. Februar 2005 15:15

MUMBAI - Der führende amerikanische IT-Händler Ingram Micro (NYSE: IM<IM.NYS>, WKN: 903027<IMG.FSE>) will nach der Fusion mit dem IT-Spezialisten Tech Pacific keine Stellenkürzungen in Indien vornehmen, nachdem zunächst durch die Fusion Arbeitsplätze in Australien abgebaut wurden.

Nach der Übernahme von Tech Pacific beschäftigt Ingram Micro nunmehr 1.000 Mitarbeiter in Indien. Eventuell werde das Unternehmen seine Personalstärke in Indien zu einem späteren Zeitpunkt sogar erhöhen, so K. Jaishankar, Managing Direktor bei Ingram Micro in Indien. Konkrete Pläne bezüglich einer Personalaufstockung gebe es aber nicht, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...