Ingram Micro kauft E-Commerce-Spezialisten Shipwire

E-Commerce und Services

Dienstag, 29. Oktober 2013 10:43
Ingram_Micro.gif

SANTA ANA (IT-Times) - Der amerikanische IT-Händler Ingram Micro expandiert in den Markt für E-Commerce-Services und schluckt den in Palo Alto ansässigen Spezialisten Shipwire. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Die US-amerikanische Shipwire sieht sich als Cloud Logistik- und Supply Chain Management Spezialist, der mit seiner Cloud-basierten Logistik-Plattform Händler und E-Commerce-Firmen zahlreiche Marken in mehr als 50 Ländern weltweit betreut. Über die Shipwire-Plattform erhalten Kunden einen On-Demand-Zugang auf Warenhäuser in den USA, Kanada und Europa. Im Jahr 2011 erhielt Shipwire Venture-Kapital in Höhe von 15 Mio. US-Dollar, wobei zu den strategischen Investoren unter anderem eBay und Newell Rubbermaid gehören. Mit seinem SaaS-Angebot steht Shipwire in direkter Konkurrenz zu Anbietern wie Amazon.com, Shipstation und Trade Gecko, die ähnliche Services anbieten.

Meldung gespeichert unter: Ingram Micro

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...