Ingram Micro bestätigt Ausblick

Mittwoch, 1. September 2004 08:48

Der amerikanische Elektronikhändler Ingram Micro (NYSE: IM<IM.NYS>, WKN: 903027<IMG.FSE>) rechnet im laufenden dritten Quartal weiterhin mit Umsätzen von 5,7 bis 5,9 Mrd. US-Dollar, wobei der IT-Spezialist einen Nettogewinn von 25 bis 30 Mio. Dollar oder 16 bis 19 US-Cent je Anteil einfahren will.

Mit den vorgelegten Umsatzzahlen könnte Ingram Micro seine Einnahmen um neun bzw. 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern, wobei das Unternehmen gleichzeitig auch die Erwartungen der Analysten erfüllen könnte. An der Wall Street rechnet man im laufenden dritten Quartal mit Einnahmen von 5,8 Mrd. Dollar und mit einem operativen Gewinn von 18 US-Cent je Anteil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...