Infosys will sich US-Regierungsaufträge sichern

Montag, 14. Dezember 2009 15:55
Infosys

BANGALORE (IT-Times) - Infosys Technologies schielt immer mehr auf den US-Markt. Nun wurde dort ein Tochterunternehmen mit dem Ziel gegründet, künftig mehr Regierungsaufträge zu erhalten.

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Retuers wolle Infosys nun damit beginnen, sich um Personal für den neuen Unternehmensteil zu bemühen. Details hinsichtlich der genauen Ausrichtung oder des Geschäftsplans des Tochterunternehmens wurden indessen nicht bekannt gegeben. Das Interesse von Infosys an den USA ist dabei nicht neu. Wie auch Wettbewerber Wipro stocken die Inder das Personal vor Ort auf und erschließen sich gleichzeitig neue Kundenschichten. Zu dieser Entwicklung trug auch die anhaltend schwierige wirtschaftliche Situation bei. Infosys zählte in der Vergangenheit unter anderem mehrere Banken zu den eigenen Kunden, deren Aufträge brachen ab 2008 allerdings zum Teil deutlich ein. Nun ist man scheinbar bemüht, durch neue Kundengruppen ein ausgewogeneres Klientel zu bedienen. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Infosys

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...