Infosys hält nach Übernahmen in Japan Ausschau

Mittwoch, 10. November 2010 15:22
Infosys

SEOUL (IT-Times) - Indiens zweitgrößter IT- und Outsourcing-Spezialist Infosys Technologies will in Japan nach geeigneten Übernahmekandidaten Ausschau halten. Entsprechend äußerte sich Infosys-Chef S. Gopalakrishnan in einem Interview gegenüber Reuters.

Infosys sei in Japan zwar seit mehr als zehn Jahren präsent, man habe bislang aber keine bedeutenden Fortschritte gemacht, wird der Infosys-Chef zitiert. Laut Gopalakrishnan könnte Infosys rund zehn Prozent seines Umsatzes bzw. 300 bis 500 Mio. US-Dollar in die Hand nehmen, um eine Übernahme zu stemmen. Ob Infosys bereits ein bestimmtes Ziel im Auge hat, wollte sich Gopalakrishnan aber nicht äußern. (ami)

Meldung gespeichert unter: Infosys

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...