Infogrames’ Jahresumsatz um 22 Prozent gefallen

Freitag, 7. Mai 2004 10:17

Infogrames Entertainment SA (Paris: PIFG<PIFG.PSE>; WKN: 896876<IFG.STU>): Infogrames, der größte europäische Hersteller von Videospielen gab bekannt, die Umsätze im Fiskaljahr 2003/2004 seien um 17 Prozent von 898 Millionen Euro auf 701 Millionen Euro gefallen.

Berichten von Bloomberg zufolge ginge aus einem Bericht der Les Echos hervor, dass der schwache Dollar für 11 Prozent verantwortlich sei. Die Umsätze des vierten Quartals beliefen sich auf 105 Millionen Euro.

Das Unternehmen erwartet moderates Wachstum der Umsätze im Geschäftsjahr 2004/2005. Eine Namensänderung in Atari letztes Jahr soll dem Aufschwung etwas nachhelfen. Die Rechte an dem Namen erhielt Infogrames mit dem Kauf der Interaktiven Abteilung von Hasbro Inc. für 100 Millionen Euro im Dezember 2000. (mha)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...