Infogrames: sinkende Umsätze

Freitag, 4. November 2005 11:12

PARIS - Infogrames Entertainment (WKN:896876<IFG.FSE>), Europas größter Hersteller von Videospielen, veröffentlichte heute die Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahrs 2005.

Infogrames, bekannt für Bestsellerspiele wie „Enter the Matrix“ und „Driver 3“, verzeichnete mit einem Ergebnis von 70,2 Mio. Euro sinkende Umsätze (Vorjahresquartal: 99,8 Mio. Euro). Die derzeitige Unternehmensstrategie bestehe darin, sich auf die Veröffentlichung potentieller Blockbuster gegen Ende des Kalenderjahres bzw. im letzten Quartal des Geschäftsjahrs Ende März 2006 zu konzentrieren. Dementsprechend lag der Umsatz in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres mit 125,7 Mio. Euro beträchtlich unter dem Vorjahresergebnis von 263,5 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...