Info AG steigert Umsatz, Ergebnis in der Verlustzone

Montag, 8. August 2011 16:25
QSC

HAMBURG (IT-Times) - Die Info AG veröffentlichte heute die Halbjahreszahlen 2011. Dabei konnte der IT-Dienstleister zwar den Umsatz steigern, das Nettoergebnis rutschte jedoch in die roten Zahlen.

Im ersten Halbjahr 2011 steigerte die Info AG den Umsatz auf 48,1 Mio. Euro und damit um 13,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Grund für den Anstieg seien ein deutlicher Zuwachs an Neukunden sowie ein erfolgreicher Ausbau der Gas- und Energiewirtschaft sowie des Maschinen-/ Anlagenbaus. Das EBIT stieg leicht auf 2,6 Mio. Euro nach 2,4 Mio. Euro in 2010. Allerdings sank das Nettoergebnis mit minus 200.000 Euro deutlich (Vorjahr: plus 1,4 Mio. Euro). Grund dafür sei ein steuerlicher Einmaleffekt. Durch die Übernahme der Mehrheitsanteile seien die latenten Steuern durch die QSC AG (WKN: 513700) bereinigt worden. Weitere Kennzahlen nannte die Info AG bisher nicht.

Meldung gespeichert unter: QSC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...